Putin-Image bröckelt leicht

Präsident Putin Pressekonferenz 18.12.14 screenshotPräsident Putin Pressekonferenz 18.12.14 screenshot
image_pdfimage_print

Westliche Politiker erbleichen vor Neid, wenn sie die Zustimmungswerte des russischen Präsidenten Wladimir Putin hören. Zumal die russischen Erhebungen international als seriös und zuverlässig gelten. Da kommt bei manch einem (oder auch bei manch einer) schon Schadenfreude auf, wenn, wie jetzt geschehen, der russische Präsident einige Prozent an Zustimmung einbüßt.

Hätten Putin im Mai 2015 noch 76 Prozent der wahlberechtigten Russen wiedergewählt, so waren es im August nur noch 72 Prozent. So will es eine Umfrage der Stiftung für öffentliche Meinung. Das bekannteste russische Meinungsforschungsinstitut, Lewada Zentrum, ermittelte im August, 83 Prozent befürworteten Putins politisches Handeln – sechs Prozent weniger als drei Monate zuvor.

weiter bei den Deutsch-Russischen Wirtschaftsnachrichten >>>