Putin führt CNN-Moderator vor

Foto: Wikipedia/Kollár Zsanett CC-BY-SA 4.0Foto: Wikipedia/Kollár Zsanett CC-BY-SA 4.0
image_pdfimage_print

Journalismus souverän demaskiert: Buchstäblich „sein Gesicht verloren“ hat am Wochenende der CNN-Starmoderator und Talkmaster Fareed Zakaria während der Moderation eines Panels beim St. Petersburger Internationalen Wirtschaftsforum. Neben Zakaria auf dem Podium saßen der kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew, sein russischer Kollege Wladimir Putin und der italienische Premierminister Matteo Renzi.

Auslöser der Blamage war Zakarias mit süffisanter Miene vorgetragene Frage, warum der russische Präsident den US-Präsidentschaftskandidaten der Republikanischen Partei, Donald Trump, als „brillant, talentiert und schlau“ bezeichnet habe.

weiter bei den Deutsch-Russischen Wirtschaftsnachrichten >>>