Presseschau – Ein Blick in andere Zeitungen

presseschau
image_pdfimage_print

Berliner Zeitung: Unentwegt feuert die Grünen-Bundestagsabgeordnete Marieluise Beck die Revoltierenden an, ohne selbst die Risiken einer gefährlichen Radikalisierung und des Scheiterns tragen zu müssen.

Telepolis: Viele Leser und Zuschauer äußern Misstrauen gegenüber den Leitmedien, doch eine aktuelle Telepolis-Umfrage bei ARD, ZDF und verschiedenen Zeitungsredaktionen zeigt nun, dass weiterhin kaum echtes Problembewusstsein vorhanden ist.

F.A.Z.: Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras wird am 8. April zu einem zweitägigen Russland-Besuch nach Moskau reisen. Sein Büro bestätigte den Reisetermin am Donnerstag. Der russische Präsident Wladimir Putin habe Tsipras offiziell eingeladen, hieß es. Im Mittelpunkt der Gespräche werden nach Athener Regierungsangaben Themen der Kooperation in den Bereichen Handel, Energie, Tourismus, Investitionen und Kulturzusammenarbeit stehen.

Kleine Zeitung: Mit einem kulturpolitisch umstrittenen Gesetz hat die Ukraine alle Filme mit positiver Darstellung russischer und sowjetischer Staatsorgane verboten. Betroffen sind unabhängig vom Herkunftsland alle Streifen, die nach dem 1. August 1991 produziert wurden, heißt es in dem von Präsident Petro Poroschenko unterzeichneten Dokument.

tagesschau.de: Die ukrainische Regierung – die neue wie die alte – behindert laut einer Arbeitsgruppe des Europarats die Ermittlungen zu den Todesschüssen auf dem Maidan. Es gebe eine „unkooperative Haltung“ vor allem, was die Rolle der Berkut-Einheiten angehe. Der Europarat hat scharfe Kritik an den Ermittlungen der ukrainischen Justiz zu den gewaltsamen Zusammenstößen auf dem Maidan-Platz in Kiew und in anderen Städten der Ukraine geübt.