Presseschau – Ein Blick in andere Zeitungen

presseschau
image_pdfimage_print

Deutsche Wirtschafts Nachrichten: Die Ukraine wird Anfang April mit dem Mauer-Bau an der Grenze zu Russland beginnen. Die Bauarbeiten sollen sich insbesondere auf Charkiw und Lugansk erstrecken. Lugansk befindet sich im Rebellen-Gebiet. Die Bauarbeiten könnten zu einer neuen Eskalation in der Ost-Ukraine führen. Die Gelder für den Mauerbau kommen von den europäischen Steuerzahlern.

Spiegel online:
Die Kanzlerin hat die ukrainische Regierung für ihre „beachtlichen Reformschritte“ gelobt. Sie versprach Premier Jazenjuk weitere Hilfe beim wirtschaftlichen Aufbau.
In Russland ist Lada Marktführer, in Deutschland eine automobile Randerscheinung. Nur Förster, Landwirte und ein paar unerschütterliche Fans halten der Marke die Treue. Besuch in einer ganz besonderen Firmenzentrale.
Den fünf Verdächtigen, die Boris Nemzow getötet haben sollen, wird ein Auftragsmord vorgeworfen. Laut einem Moskauer Gericht sollen sie den Kreml-Gegner erschossen haben, um sich zu bereichern.

Der Blog Popagandaschau ereifert sich über die Berichterstattung der „Kulturzeit“ über Russland und zeigt das umstrittene Plakat, das u. a zum Absetzen der Wagneroper „Tannhäuser“ in Novosibirsk geführt hat.