Pompeo beschuldigt Russland, die NATO zu spaltenPompeo, Mike official CIA portrait

Pompeo beschuldigt Russland, die NATO zu spalten

US-Außenminister Michael Pompeo äußerte sich während seines Besuchs in Budapest besorgt über den wachsenden Einfluss Russlands und Chinas, meldet Agence France-Press.

„Russen und Chinesen haben hier ihren Einfluss erhöht, aber sie teilen nicht die amerikanischen Ideale, die uns so wichtig sind“, sagte Pompeo und fügte hinzu, „dass die USA nicht zulassen können, dass Putin seine NATO-Freunde teilt“.

Der ungarische Außenminister Peter Siyarto konterte darauf, Budapest habe die westliche Heuchelei satt. „Wenn es um Russland geht, wie ich dem Außenminister sagte, beginnt die europäische politische Arena kolossal heuchlerisch und inkorrekt zu sein“, sagte er und betonte, dass 85 Prozent des Energiebedarfs des Landes durch die Zusammenarbeit mit Moskau gedeckt werden. Die westlichen Länder würden alle im Energiesektor recht eng mit Russland zusammenarbeiten und daher habe keines das Recht, andere Länder zu verurteilen.

US-Außenminister Pompeo war nach Budapest gekommen, um Ungarn davon zu überzeugen, die Unterstützung für Turkish Stream aufzugeben.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS