Petersburger Nachtbus fährt happiges Defizit ein

Das Petersburger Nachtbusnetz hat die erste Saison hinter sich. Am kommenden Wochenende stellt es seinen Betrieb für dieses Jahr ein. Die Transportfirma schlägt vor, den Nachtbetrieb zu reorganisieren.

Die Petersburger Nachtbusse nahmen ihren Betrieb am 30. April dieses Jahres auf. Ihr Konzept war denkbar einfach: An Wochenenden und Feiertagen nach Mitternacht, wenn die Metro ihren Betrieb einstellte, fuhren die Busse oberirdisch das Netz der Untergrundbahn ab, und das zum selben Tarif wie tagsüber.

weiter beim St. Petersburger Herold >>>