Patriotismus ist gut – aber manchmal kann man es auch übertreiben

6589634fbd85d88db1f1c6e4b79290cd
image_pdfimage_print

Bekannt sind in Russland die Abgeordneten der Liberaldemokratischen Partei für skurile Vorschläge zu Gesetzesänderungen aller Art. Nun haben sich Abgeordnete der Kommunistischen Partei mit einer patriotischen Aktivität zu Wort gemeldet.

Der Abgeordnete der Duma Wadim Solowjow (KPRF) hat vorgeschlagen in Restaurants und Cafés ein Limit für ausländische Speiseangebote einzuführen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf will der kommunistische Abgeordnete bis zum Herbst vorbereiten. Dieser sieht vor, dass ein Restaurant, welches nicht ausdrücklich national orientiert ist (sprich griechisches, deutsches, französisches, spanisches Restaurant) in seiner Speisekarte nicht weniger als die Hälfte aller angebotenen Speisen aus der traditionellen russischen Küche zu stammen hat.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>