Panama Papers: Ukrainische Ultranationalisten fordern Amtsenthebung von Poroschenko

Foto: Youtube-CC-BY 3.0Foto: Youtube-CC-BY 3.0
image_pdfimage_print

[Von Ulrich Heyden] – Den Skandal um die drei Offshore-Firmen von Präsident Petro Poroschenko nutzen ukrainische Medien und Nationalisten für Stimmungsmache.

Ein mächtiges Lichtbündel strahlte vom Maidan in den Nacht-Himmel. Präsident Poroschenko sprach auf einer Gedenk-Kundgebung auf dem Maidan. Er sagt, er werde alles dafür tun, dass die Opfer auf dem Maidan nicht umsonst gewesen sind. Getrauert wurde um die „Himmlischen Hundert“, die Menschen, die im Februar 2014 von unbekannten Schützen auf dem Maidan erschossen wurden.

Die Szene ist in einem Dokumentarfilm „Das doppelte Leben des Präsidenten“, produziert vom ukrainischen Hromadske Fernsehsenders, der seit dem 3. April im Internet zu sehen ist. In dem Film geht es um die Panama-Papiere und die drei Offshore-Firmen, die der ukrainische Präsident seit August 2014 auf den Virgin-Islands, auf Zypern und in den Niederlanden gründete.

weiter bei Telepolis >>>