Ostukraine: Raketenbeschuss mit 30 Toten [Video]

30 tote Bewohner nach Beschuss der ukrainischen Armee im Dorf Marinka

Beide Seiten scheuen beim Bürgerkrieg im Donbass den Einsatz von Waffen nicht, die automatisch wie Mehrfach-Raketenwerfer eine hohe Chance auf den Tod von unbeteiligten Zivilisten bieten.

So ist es im Dorf Marinka passiert und 30 zivile Bewohner starben bei einem Raketenbeschuss – hier von Seiten der ukrainischen Armee. Derweil gibt es von der Führungsebene keine Signale auf Besserung. Überall rollen nur die Propagandamaschinen und Poroschenko schlug sogar Merkels Einladung zum Fußball-WM-Endspiel aus, um dort nur ja nicht auf Putin zu treffen. Dabei wären gerade jetzt Gespräche der erste Schritt der Aufgabe, das Leiden der Bewohner der Ostukraine zu beenden.