Moskau fordert Freilassung russischen Bürgers aus Guantanamo

Moskau will alles dafür tun, dass der inhaftierte Russe Rawil Mingasow aus dem US-Gefängnis Guantanamo freigelassen wird, sagte der Menschenrechtsbeauftragte des russischen Außenministeriums Konstantin Dolgow nach seinem Treffen mit Mingasow.

 Rawil Mingasow wurde 2002 in Pakistan verhaftet. Angeblich soll er des Terrorismus beschuldigt worden sein, offizielle Anklagen gab es gegen ihn jedoch nicht.

„Unsere Priorität ist die alsbaldige Freilassung von Mingasow, seiner rechtlosen Lage soll ein Ende gesetzt werden“, so Dolgow.
[Stimme Russlands]