Lawrow: Wirtschaftsraum von Lissabon bis WladiwostokLawrow 180207 Sotschi bild mid.ru

Lawrow: Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok

Außenminister Lawrow nahm in Sotschi in seiner Rede vor den Finalisten des Wettbewerbs Die Führer Russlands, ein Wettbewerb angehender Diplomaten, u.a. Stellung zu dem im Koalitionsvertrag der angehenden deutschen Regierung festgehaltenen Absicht, eine gemeinsamen Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok zu schaffen.

„Ich habe [schon] darauf hingewiesen, dass gestern in Deutschland in einer Vereinbarung zwischen CDU/CSU und SPD, in der die Koalitionsprinzipien vereinbart wurden, die Absicht festgehalten ist, einen gemeinsamen Wirtschaftsraum zu schaffen. Das ist eine alte russische Initiative. Deshalb halte ich es für sehr wichtig, dass es in Deutschland ausgesprochen wurde, und das in einer Zeit, in der man versucht, uns zu bestrafen und neue Sanktionen gegen uns zu verhängen“.

Im Jahr 2010 hatte Präsident Putin, ein Freihandelsabkommen zwischen Russland und der Europäischen Union gefordert. Er sagte, er habe die Vision einer „harmonischen Wirtschaftsgemeinschaft von Lissabon bis Wladiwostok“.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS