Kurznachrichten

kurznachrichten
image_pdfimage_print

Der SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat die Forderungen der Union und der Grünen nach weiteren Russland-Sanktionen zurückgewiesen. „Aber wir merken doch, dass Sanktionen nicht kurzfristig helfen“. Seit drei Jahren gebe es jetzt Sanktionen gegen Russland wegen der Ukraine und nichts habe sich geändert. „Nach Sanktionen zu rufen ist auch nur ein Ausdruck von Hilflosigkeit“, worin ihm die CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt zustimmte.

brieftaube_mit_brief_dick_klein

Das russische Verteidigungsministerium hat ein 200 Mann starkes Minenräumkommando nach Aleppo geschickt. Sie sollen die von den Terroristen befreiten Gebiete von Minen säubern.

brieftaube_mit_brief_dick_klein

Die syrische Armee hat fast die Hälfte des von Rebellen und Extremisten beherrschten Gebiets zurückerobert. Mehr als 80.000 Zivilisten, die von den Extremisten als menschliche Schutzschilde benutzt worden seien, hätten nun Zugang zu Lebensmitteln, Wasser und medizinischer Versorgung, die von Russland bereitgestellt würden, erklärte das Verteidigungsministerium in Moskau.

brieftaube_mit_brief_dick_klein

Schiffe der russischen Schwarzmeerflotte sind westlich der Krim in Stellung gegangen, um im Notfall eine einsatzfähige Flugabwehr der Krim während der am 1. und 2. Dezember stattfindenden Raketenmanöver der ukrainischen Armee zu haben. Russland hat angekündigt, alles, was den Luftraum der Krim verletzt, abzuschießen.

brieftaube_mit_brief_dick_klein

(Hanns-Martin Wietek/russland.news)

Über den Autor

Hanns-Martin Wietek
Arbeitet als freier Publizist für russische Literatur und Geschichte für verschiedene Medien. Literaturkritiker für buechervielfrass.de und russland.RU. Seit 2003 bei russland.RU zuständig für Kunst und Kultur und stellt russische Künstler vor.