Kadyrow der Kaukasus-König [Video]

Stabil und mit eiserner Hand herrscht der Tschetschene über seine Republik im Bund mit Moskau

Bildschirmfoto 2015-04-09 um 15.05.52
image_pdfimage_print

Er ist eine der schillernsten und zwielichtigsten Gestalten nicht nur der russischen Politik: Ramsan Kadyrow, der moskautreue Präsident von Tschetschenien.

Immer, wenn es verschwörungstheoretisch wird, fällt irgendwann sein Name, egal ob im Donbass-Konflikt oder beim Nemzow-Mord. Über seine Republik herrscht er mit harter Hand, fast diktatorisch – aber eine große Gruppe in der Bevölkerung folgt ihm durchaus freiwillig, weil er für Stabilität und Wohlstand nach einer Epoche der Kriege und des radikalen Islamismus sorgte. Im Bezug auf den Islam scheut er nicht die populistische Zurschaustellung der eigenen Religiösität. Weniger genau nimmt er es mit Demokratie oder Menschenrechten.