Justizministerium prüft deutsche Einrichtung

Das russische Justizministerium prüft die Petersburger nichtkommerzielle Organisation „Deutsch-Russischer Austausch“

Die russische Staatsanwaltschaft und das Justizministerium haben die NKO „Deutsch-Russischer Austausch“ um die Vorlage von Rechenschaftsdokumenten zur Tätigkeit der Organisation gebeten. Es geht hierbei um die Prüfung der Notwendigkeit der Eintragung dieser Organisation in das Register „Ausländischer Agent“.

Geprüft werden die Dokumente der letzten drei Jahre. Anlass für diese Kontrolle soll eine Information eines russischen Bürgers gewesen sein, diese Organisation zu kontrollieren.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>