Importverbot für Holland-Blumen

Tulpenfeld_Joris_van_Rooden_CC_BY-SA_3.0Tulpenfeld_Joris_van_Rooden_CC_BY-SA_3.0
image_pdfimage_print

Russland stoppt den Import holländischer Blumen. Die Aufsichtsbehörde Rosselchosnadsor hat jene europäischen Staaten, die als Re-Exporteure niederländischer Blumen eigene Zertifikate vergeben, aufgefordert, keine holländischen Blumen mehr zu zertifizieren und nach Russland zu exportieren. Es handelt sich um Tschechien, die Slowakei, Bulgarien, Lettland, Litauen, Ungarn und Polen. Sollten die Länder der russischen „Bitte“ nicht entsprechen, droht allen europäischen Blumenproduzenten ein pauschales Exportverbot nach Russland.

Vorgeblicher Grund für die Maßnahme ist der Befall mit den Schädlingen Kalifornischer Blütenthrips (Frankliniella occidentalis) und Floridaminierfliege (Liriomyza trifolii).

weiter bei Deutsch-Russische Wirtschaftsnachrichten >>>>>>>>>>>>