Handball-EM: Russland verliert nach einmaliger Aufholjagd gegen Schweden

Russland gewinnt sein letztes Spiel bei der Handball-EM gegen Weißrussland.Russland gewinnt sein letztes Spiel bei der Handball-EM gegen Weißrussland.

Moskau. Zwei grundverschiedene Halbzeiten sahen die Zuschauer im Spiel Russland gegen Schweden in der Hauptrunde bei der Handball-Europameisterschaft in Dänemark. Schweden zog nach ausgeglichenem Start davon und nahmen eine Sieben-Tore-Führung mit in die Halbzeitpause.

Russland kam, dank des elffach erfolgreichen Konstantin Igropulo und der Paraden von Torwart Igor Lewschin zurück in das Match und übernahm sogar die Führung. Doch die Begegnung drehte erneut, Schweden hatte das Glück auf seiner Seite und erreichte am Ende ein 29:27 (20:13)-Sieg.

Mit zwei Minuspunkten ging es für Schweden ebenso wie die mit vier Minuspunkten in die Hauptrunde eingezogenen Russen bereits im ersten Spiel der zweiten EM-Phase um das Überleben – lediglich ein Sieg würde die Mannschaften im Rennen um die beiden Halbfinalplätze dieser Gruppe halten.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>