Handball: Champions League – St. Petersburg enttäuscht weiterhin

Biathlon: Weltcup-Verfolgungen abgebrochen.Biathlon: Weltcup-Verfolgungen abgebrochen.

St. Petersburg wird vom ehemaligen Rhein-Neckar Löwen Spieler Dmitri Torgowanow trainiert. Der Handball-Club von der Newa hat bisher in der Champions League gegen Veszprem und gegen Celje jeweils  fast eine Halbzeit auf Augenhöhe gespielt – mehr war aber nicht. Nur Niederlagen und damit null Punkte in der Gruppe A. Auch am Sonntag gab es eine 24:29-Klatsche beim ukrainischen Vertreter HC    Saporoschje.

Champions League: Männer, Gruppe A

Donnerstag, 14.November

Rh.-N.Löwen – Croatia Zagreb 34:26

Sonntag, 17.November

HC Saporoschje – St.Petersburg 29:24

Celje – MKB Veszprem 26:31

Donnerstag, 21.November

St.Petersburg – HC Saporoschje –:–

Samstag, 23.November

Croatia Zagreb – Rh.-N.Löwen –:–

MKB Veszprem – Celje –:–

Tabelle 

1. MKB Veszprem 5 Spiele 166:119 Tore 10 Punkte

2. Rhein-Neckar Löwen 5 – 153:129 – 7

3. HC Saporoschje 5 – 147:161 – 5

4. Celje Pivovarna Lasko 5 – 133:134 – 4

5. Croatia Zagreb 5 – 137:143 – 4

6. St.Petersburg 5 – 102:152 – 0