Gorbatschow zum Politkowskaja-Mord

Auf der Pressekonferenz des Petersburger-Dialogs 2006 in Dresden äußerte sich Michail Gorbatschow zum Mord an Anna Politkowskaja.

Der ehemalige russische Präsident Michail Gorbatschow hat die Tötung der russischen Journalistin Anna Politkowskaja als „politischen Mord“ und „Racheakt“ bezeichnet.

„Es ist klar, dass man sie zum Schweigen bringen wollte“, sagte Gorbatschow der italienischen Zeitung „La Repubblica“. Die Tat sei ein „schwerer Schlag für die Pressefreiheit“ und für diejenigen, die sich in Russland für Demokratie einsetzten. Die These jedoch, wonach Politkowskaja eine von der Regierung kritisch beäugte Journalistin gewesen sei, die folglich von der Regierung zum Schweigen gebracht worden sei, sei „zu einfach“, sagte Gorbatschow.