„Gnadenlose Vernichtung von Menschen und Infrastruktur“

"Die Welt von Neurussland". Mit den Farben und Symbolen der Volksrepubliken"Die Welt von Neurussland". Mit den Farben und Symbolen der Volksrepubliken
image_pdfimage_print

[Florian Rötzer] UN-Bericht wirft allen Konfliktparteien schwere Vergehen vor, in den „Volksrepubliken“ wird patriotische Mode beworben.

Kehrt allmählich in der Ostukraine Normalität ein, nachdem angeblich die schweren Waffen von der Front abgezogen wurden und nur noch kleinere Scharmützel stattfinden? UN-Menschenrechtskommissar Zeid Ra’ad Al Hussein warnte allerdings gestern, dass die Ostukraine, wo bereits 6000 Menschen während des Konflikts getötet wurden, kurz vor einem „neuen und sehr tödlichen Kapitel“ des andauernden Konflikts stehen könne. Vor allem das Leben der Menschen in den von den Separatisten kontrollierten Gebieten sei „untragbar“, die Menschenrechtssituation sei schlecht. 980.000 Menschen seien in die Ukraine geflüchtet, 600.000 in andere Länder, vorwiegend nach Russland.

Man beobachte eine „gnadenlose Vernichtung von Leben und Infrastruktur“, sagte Al Hussein, der Beschuss von Mariupol und die Anschläge in Charkiv und Odessa könnten dazu führen, dass weitere Gebiete gesetzlos werden.

weiter bei telepolis >>>>>>>