Getroffen in Moskau: Umstrittene Friedensfahrt [Video]

Eine Friedensfahrt nach Russland – an sich eine super Sache, aber es kommt natürlich auch darauf an, wer die politischen und publizistischen Unterstützer sind und was sie sonst vertreten und verbreiten.

Die der aktuellen Fahrt ist genau das ein Kritikpunkt vieler Beobachter, der in diesem Jahr zu einem weitgehenden Ignorieren der Fahrt durch die deutschen Medien geführt hat. Unsere Videoredakteurin Julia Dudnik hat Teilnehmer abseits dieser „Offiziellen“ befragt und auch sofort welche gefunden, die dennoch mit wirklich besten Absichten bei diesem deutschen Konvoi aus etwa 120 Fahrzeugen nach Russland dabei sind. Auch diese Seite des Events wollen wir berichten. Herangewagt hat sich Julia dabei auch an die, die die technische Organisation geleistet haben – eine wahre Mammutaufgabe.

Das Video ist eine Sommer-Sonderausgabe unserer Reihe Russland.direct mit Julia Dudnik, die Euch ab September wieder jeden Sonntag aus Moskau mit aktuellen Nachrichten versorgt. Ihre Homepage findet Ihr unter http://www.russland.direct

Über den Autor

Julia Dudnik
Ich wohne in Moskau, bin Bachelor für Auswärtige Politik an der Lomonossow-Universität und mache im gleichen Fach aktuell meinen Master auf der MGIMO. Für russland.TV berichte ich vor allem Politisches – das ist genau mein Ding und ich habe während meinem Studium mit meiner journalistischen Arbeit angefangen. Besonders interessieren mich die deutsch-russischen Beziehungen, denn Deutschland war schon immer ein Land, das mich besonders fasziniert hat. Zu dem und anderen aktuellen News-Themen bin ich in Moskau für Euch unterwegs – auch aus Berlin und Sotschi habe ich schon für russland.TV berichtet. Und ich werde noch viel für russland.TV unterwegs sein. Meine regelmäßige News-Sendereihe heißt Russland.direct und gibt es bei russland.TV jeden Sonntag, oft auch mit kompetenten deutschen Russland- oder auch russischen Deutschlandexperten oder Politikern zu Gast. Früher habe ich aus Moskau die Hauptstadtreihe Moskau.life gemacht.