Getroffen: Deutsche Friedensfahrer in Russland [Video]

Seit 7. August ist ein Konvoi von über 60 deutschen Fahrzeugen in Russland unterwegs: Die „Friedensfahrt Berlin-Moskau“.

Sie wurde ursprünglich von zwei Privatleuten initiiert und wird nun von mehreren Onlinemedien unterstützt, darunter als reichweitenstärkste dem russischen Staatssender RTdeutsch und dem YouTube-Channel KenFM. Anna Smirnowa von russland.TV hat die Russlandfahrer einmal am Wegesrand besucht, als sie an unserem „Stützpunkt“ in Sankt Petersburg vorbei gekommen sind.

Sie hat vor allem interessiert, warum die „einfachen“ Teilnehmer der Fahrt mit dabei sind, die keine professionellen Aktivisten oder Mitarbeiter der Organisatoren sind. Eine kleine Spezialausgabe unserer Petersburger Clipreihe „Petersburg.life“, über die ihr auf ihrer eigenen Homepage http://www.petersburg.life mehr Infos findet.

Über den Autor

Anna Smirnowa
Ich lebe in Sankt Petersburg und bin für russland.TV in meiner Heimatstadt unterwegs – vor und hinter der Kamera, mit Themen mitten aus dem Petersburger Leben, mit aktuellen News von dort und allgemein aus Russland – oder auch einmal auf Reisen im Norden unseres Landes. Von meiner Ausbildung her bin ich studierte Germanistin, jetzt hauptberufliche Journalistin und bin glücklich meine Heimatstadt mit ihrer jungen Szene, ihrer Kultur und vielen Hintergründen den Deutschen näher bringen zu dürfen. Meine eigene Reihe bei russland.TV heißt Petersburg.life und zeigt Mittwochs meine Stadt aus der Sicht einer Einheimischen und weitere interessante Fakten aus russland. Daneben verwalte ich unseren Channel bei Instagram mit vielen schönen Fotos aus Russland sowie backstage von uns.