Frontfilme vom Donbass [Videos aus YouTube]

Streitgespräch zwischen Rebellenführer und Regierungsoffizier - freche Frage an Regierungssoldaten

image_pdfimage_print

Gleich zwei Filme aus dem Donbass haben es in den letzten Tagen unter die meistgeschauten des russischen YouTube geschafft.

Sehen wir zunächst ein Streitgespräch zwischen dem Rebellenführer Sachartschenko und einem ukrainischen Offizier. Sachartschenko, links zu sehen, flippt am Ende des kurzen Dialogausschnitts aus aufgrund des Beschusses der Zivilbevölkerung im Rebellengebiet. Der Film hat im russischen YouTube fast zwei Millionen Zuschauer und wurde bei einem Kanal der Separatisten:

Im zweiten Film fragt ein englischsprachiger Reporter ukrainische Soldaten nach der Bedeutung des Wortes „Ukrop“. Das ist eigentlich „Dill“ – aber auch ein Schimpfwort der Rebellen für die Regierungstruppen. So erntet er von den „Ukrop“ auch etwas ungehaltene Reaktionen oder Antworten wie „das ist eine Bezeichnung für ukrainische Patrioten“. Vergleichbar wäre eine Szene, wo ein chinesischer Reporter einen deutschen Polizisten fragt, was eigentlich ein „Bulle“ ist. So gibt es über 700.000 Zuschauer in zwei Tagen. Im Hintergrund sind auch ein paar OSZE-Beobachter zu sehen.