FIFA-Präsident Blatter droht Russland mit Sanktionen

image_pdfimage_print

Der Präsident der FIFA Josef Blatter erklärte, dass es gegenüber dem russischen Fußballverband zu Sanktionen kommen könnte, wenn man im Land nicht das Problem des Rassismus in den Stadien löse. Diese Information verbreitete AP.

„Natürlich sind wir über diese Probleme beunruhigt. Selbstverständlich wird hier ein Programm für den Kampf mit dem Rassismus benötigt und wenn diese Erscheinungen nicht verschwinden, dann müssen wir Sanktionen verhängen. Rassismus ist eines der Probleme, die ständig auf der Tagesordnung stehen. Wir müssen dagegen kämpfen“, so Blatter.

Vorausgehend hatte die Organisation „Fußball gegen Rassismus in Europa“ einen Vortrag veröffentlicht, wo diese Problematik in Russland behandelt wurde. Das Dokument spricht über 200 Vorfälle von Diskriminierung durch Fußballfans.

(kaliningrad-domizil.ru)