FIFA empfiehlt die Kürzung der Ausrichterstädte im Jahre 2018

Der föderale Sportminister Mutko informierte, dass die FIFA Russland empfiehlt, die Anzahl der Ausrichterstädte für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 auf 9 zu kürzen.

Welche Entscheidung zur Verringerung der Ausrichterstädte getroffen wird, hängt vom Stand der Vorbereitungen der jeweiligen Stadt und des Baufortschritts des Stadions ab – so der Sportminister.

Das ursprüngliche Konzept von 12 Stadien in 11 Städten wird nicht geändert. Die FIFA empfiehlt nun 10 Stadien in neun Städten, unter Berücksichtigung, dass Moskau zwei Stadien anbietet. Im Verlaufe dieser Woche reist eine Delegation der FIFA an, die sich über jede einzelne Stadt und jedes einzelne Stadion informieren wird.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>