Europäische Union nicht an Visafreiheit mit Russland interessiert

image_pdfimage_print
Nach Meinung des russischen Justizministeriums ist die Europäische Union vorläufig nicht bereit und nicht daran interessiert die Visafreiheit mit Russland einzuführen.
Die zuständige Eurokommissarin für Innere Angelegenheiten Cecilia Malmstrem erklärte, dass Vereinbarungen über eine Modernisierung des Vertrages zum vereinfachten Visaregime mit Russland auf dem bevorstehenden Treffen am 28. Januar nicht unterschrieben werden.
Nach ihren Worten muss die Arbeit auf diesem Gebiet noch fortgesetzt werden. Irgendwelche Zeiträume, wann mit einer Visafreiheit zu rechnen ist, wollte sie nicht nennen. Sie erklärte die Zurückhaltung der EU damit, dass der Prozess der Einführung der Visafreiheit sicherheitstechnisch sichergestellt sein muss, es ist ein schwieriger Prozess und erfordert Zeit.