Europäische Union fordert von Russland Freigabe eines litauischen Schiffes

image_pdfimage_print

Die Europäische Union hat Russland aufgefordert, unverzüglich ein Schiff freizugeben, welches unter litauischer Flagge fährt und dessen Mannschaft beschuldigt wird, ungesetzlichen Fischfang in russischen Gewässern betrieben zu haben.

Das Schiff befindet sich gegenwärtig in Murmansk.

Die Europäische Union ruft Russland auf, seinen internationalen Verpflichtungen nachzukommen und unverzüglich das Schiff freizugeben. Gleichzeitig wird Russland aufgefordert, sich jeglicher Handlungen zu enthalten, welche den Konventionen der UNO zum internationalen Seerecht wiedersprechen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>