Eisschnelllauf: Brodka sorgt für Überraschung

Denis Juskow schrammte nur ganz knapp an Bronze vorbei. Foto: © RIA NovostiDenis Juskow schrammte nur ganz knapp an Bronze vorbei. Foto: © RIA Novosti
image_pdfimage_print

Sotschi. Die Niederländische-Siegesserie im Eisschnelllauf ist beendet. Zbigniew Brodka überraschte die Favoriten und erkämpfte über 1.500 Meter die erste Eisschnelllauf-Goldmedaille für Polen. Denis Juskow aus Russland schrammt um 15 Hundertstelsekunden an einer Medaille vorbei, auf Platz vier.

Brodka setzte sich in einer Millimeter-Entscheidung in 1:45,006 Minuten vor dem Niederländer Koen Verweij durch, der nur drei Tausendstel langsamer war.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>