Eiskunstlauf-EM: Kowtun nur Vierter im Kurzprogramm – Woronow Zweiter

Maxim Kowtun hat bisher in Budapest keine Punkte gegen Jewgeni Pljuschtschenko im Kampf um ein Olympia-Ticket gut macht.Maxim Kowtun hat bisher in Budapest keine Punkte gegen Jewgeni Pljuschtschenko im Kampf um ein Olympia-Ticket gut macht.

Moskau. Der russische Meister Maxim Kowtun liegt bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Budapest nach dem Kurzprogramm nur auf dem vierten Platz. Der Dritte der russischen Meisterschaft Sergej Woronow liegt noch vor Kowtun auf dem zweiten Platz. Die Führung hat Titelverteidiger Javier Fernandez aus Spanien übernommen.

Der 26-jährige Moskauer Sergej Woronow ist in der ungarischen Hauptstadt auf dem besten Weg, sein bestes EM-Ergebnis zu erzielen.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>