Eiskunstlauf: Aljona Leonowa startet durch [Video]

Die Zweite der Nebelhorn-Trophy aus Sankt Petersburg startet als nächstes bei Skate Canada

Aljona Leonowa ist der Dauerbrenner unter den Spitzenfrauen im russischen Eiskunstlauf.

Dass mit ihr in dieser Saison zu rechnen ist, bewies sie bei der kürzlichen Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf, wo sie von ihrer Mannschaftskameradin Elisaweta Tuktamyschewa nur knapp geschlagen wurde und den US-Eisstar Gracy Gold hinter sich ließ. Nicht immer lief es für sie so optimal. Nach ihrem größten Triumph 2012 als Vize-Weltmeisterin lief es in der letzten Saison nicht so optimal und sie wurde bei der russischen Meisterschaft nur siebte. Auch der ständige Zustrom hochtalentierter jungen Eislauftalente in ihrem Land erstaunt sie nicht nur, sondern macht sie auch nachdenklich.