Eishockey: Sbornaja kommt nicht in Fahrt – Sieg erst im Shootout

Wie sich Alexej Tereschtschenko hier gerade so halten kann, so ist auch bisher der Auftritt der Sbornaja. Foto: © RIA NovostiWie sich Alexej Tereschtschenko hier gerade so halten kann, so ist auch bisher der Auftritt der Sbornaja. Foto: © RIA Novosti
image_pdfimage_print

Sotschi. Nachdem Russlands Eishockey-Nationalmannschaft bereits gestern gegen die USA in das Penalty-Schießen musste, ereilte heute dem russischen Team das gleiche Schicksal.

Gegen die Slowakei hatte die Sbornaja am letzten Vorrunden-Spieltag des Herren-Turniers bei den Olympischen Spielen in Sochi diesmal aber das bessere Ende auf seiner Seite und gewann nach torlosen 65  Minuten mit 1:0. Die bislang sieglose und so enttäuschende Slowakei präsentierte sich gegen Russland stark verbessert.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>