Eishockey: Führungswechsel in der West-Konferenz der KHL

Führungswechsel in der West-Konferenz der KHL.Führungswechsel in der West-Konferenz der KHL.

Moskau. Der letzte Spieltag der Kontinental-Hockey-Liga (KHL) hatte es in sich. Nach drei Niederlagen in Folge musste sich der Top-Favorit SKA St. Petersburg in der KHL West-Konferenz erst einmal von Platz eins im Westen Abschied nehmen. Metallurg Magnitogrosk brachte mit einem 2:0-Erfolg vor fast 12.300 Zuschauern dem SKA eine erneute Heimniederlage bei.

Der Ex-Mannheimer Top-Verteidiger Chris Lee brachte Magnitogrosk zum Schluss des zweiten Drittels in Führung und er bereitete auch den 2:0-Endstand rund neun Minuten vor Schluss durch Tim Brent vor. Lee führt zudem mit 25 Punkten die Verteidigerwertung der Liga an. Gleichzeitig gewann Gagarin-Cup Titelverteidiger Dynamo Moskau mit 3:2 in Donetsk und übernahm mit 76 Punkten die Führung im Westen und der Liga.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>