Eishockey: Falsche russische Hymne mit Acapella-Berichtigung [Video aus YouTube]

Panne bei Eishockey-Juniorinnen wird von stimmgewaltiger Mannschaft ausgebügelt

Da staunte die russische Eishockey-Nationalmannschaft der Juniorinnen nicht schlecht, als nach einem gewonnenen Match gegen die Tschechinnen die falsche Hymne erklang.

Die stimmgewaltigen Mädels ließen sich davon aber nicht beirren und sangen einfach nach dem falschen Song (das „Patriotische Lied“ von Glinka, eine frühere Hymne) die richtige Nationalhymne acapella nach. Irgendjemand stellte das ins Netz und ein neuer russsicher YouTube-Hit war geboren. Beim Eiskunstlauf der Juniorinnen hätte das wohl nicht passieren können, da die russische Hymne eine art Dauersong bei allen Siegerehrungen ist, aber im Eishockey der Damen besteht bei der großen Hockeynation noch Nachholbedarf. Immerhin über einen halbe Million Zuschauer gab es schon einmal durch den YouTube-Clip.