Die Yota Firmenzentrale bleibt in St. Petersburg

mm – Scartel, besser bekannt als Yota,  Hersteller des ersten in Russland entworfenen und hergestellten Smartphones, hat Berichte bestritten dass das Unternehmen seinen Hauptsitz nach Kanada verlagert.

Unternehmenssprecherin Larisa Pogonina erklärte das Interview in der Financial Post mit CEO Vlad Martynow wurde falsch interpretiert.

In dem Interview  sagte Martynow Yota wolle noch in diesem Jahr eine neue Repräsentanz in Toronto oder Waterloo in Ontario eröffnen.

Das “YotaPhone ist und bleibt ein russisches Produkt, das hier entwickelt und in Russland produziert wird“, sagt ein andere Vertreter des Unternehmens dem Nachrichtenportal Lenta.ru.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>