Die „guten“ Deutschen

Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-P016468, Autor Frankl, A.  CC BY-SA 3.0Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-P016468, Autor Frankl, A. CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

[Von Uwe Niemeier] – Im Jahre 1992 brachten die guten Deutschen Kaugummis und Äpfel zu den hungernden Kaliningrader Kindern nach Königsberg. Heute holen die guten Deutschen die Kaliningrader Kinder zu Kaugummi und Äpfeln zu den Königsbergern in Deutschland.

Eine etwas komplizierte Einleitung für einen nicht ganz einfachen Artikel – ich gebe es zu. Aber ich habe keinen anderen Einstieg gefunden, um Dinge zu erklären, die wir mit einer kurzen Mitteilung am 1. August unter dem Titel „Staatsanwalt fordert Entlassung einer Kommunalangestellten“ in unserem Format „Kaliningrader Tageblatt“ eingeleitet hatten.

Die Autorin Jekaterina Tichomirowa informiert ein wenig umfassender über Dinge, die die Russen wohl etwas anders sehen als die guten Deutschen – insbesondere nach dem Jahre 2013. Es geht wieder mal um eine deutsche NGO, die unter der Bezeichnung „Hilfe bei der Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen dem Kreis Selenogradsk und dem Kreis Pinneberg seit 1996 im Gebiet Kaliningrad existiert.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru