Die einzige russische Uhrenfabrik die noch tickt: „Raketa“

Foto: commons.wikimedia/Jamin CC BY-SA 3.0
image_pdfimage_print

[von Eugen von Arb] Die Armbanduhrenmarke „Raketa“ ist das letzte Überbleibsel der einst stolzen Uhrenfabrik Peterhof und die einzige Firma ihrer Art in ganz Russland. Die Uhrenmarke produziert in kleinen Auflagen originelle Armbanduhren, Jubiläumsuhren und Spezialuhren für Kosmos, Arktis und Militär. Beim „Anschub“ der Uhrenfabrik seit 2009 sind auch schweizer Uhrenmacherhände beteiligt.

Der Eckturm des Gebäudekomplexes mit seiner schmucken Uhr deutet noch auf die grossen Zeiten der Uhrenfabrik von Petrodworez hin, deren Ursprünge in der Epoche von Peter dem Grossen liegen. Damals stellte die Manufaktur in der Residenzstadt in erster Linie Edelsteinobjekt für den Zarenhof her.

Die Uhrenproduktion nahm in der Sowjetunion ihren Anfang als das Werk beauftragt wurde, Präzisions- und Messinstrumente für die Rote Armee herzustellen. Dabei ging die Edelsteinverarbeitung weiter – unter anderem fertigte die Fabrik aus Rubinen die roten Kremltürme her.

weiter beim St. Petersburger Herold >>>