Deutlich mehr Russlandflüge [Video]

Im ersten Quartal 2017 gingen die Fluggastzahlen der russischen Gesellschaften erstmals wieder kräftig nach oben, um über 18 Prozent.

Es ist das Ende einer langen Durststrecke 2015 und der ersten Jahreshälfte 2016, als auch westliche Routen nach Russland ausgedünnt wurden und mit Transaero einer der größten russischen Anbieter vom Marktführer Aeroflot zur Rettung notaufgekauft werden musste – als Folge von politischen und wirtschaftlichen Spannungen im Dreiecksverhältnis zwischen Russland, der EU und der Türkei.  Nun zeigen, beginnend seit Oktober wieder alle Parameter nach oben – auch das Luftfrachtvolumen und die Auslastung der Maschinen – und wenn die russischen Gesellschaften im Aufwind sind, dann automatisch auch die Flugzahlen von und nach Russland. russland.TV mit den offiziellen Zahlen der russischen Luftfahrtbehörde, die jedoch keinen Aufschluss darüber geben, in welche Richtung der Schwerpunkt der Steigerung des russischen Geschäfts liegt – es könnte auch Asien sein.