Default: Nowgorod erste Gebietspleite

veliky-novgorod-324431_640
image_pdfimage_print

Das russische Gebiet Nowgorod zwischen Moskau und St. Petersburg war im Februar technisch zahlungsunfähig; die Lage entsprach nach den internationalen S&P-Kriterien dem Zustand des Default. Seit Entstehen der Russischen Föderation Ende 1991 war dies der erste Default eines Föderationssubjekts.

Auslöser war, dass die regionale Administration Ende Februar 2015 nicht in der Lage war, eine fällige Kreditzahlung von 1,68 Mrd Rubel (rd. 30 Mio Euro) an die russische WTB Bank zu leisten. Experten gehen davon aus, dass auch anderen Gebieten im laufenden Jahr die Zahlungsunfähigkeit droht.

weiter bei den Deutsch-Russischen Wirtschaftsnachrichten >>>