Chinas Premier Li besucht Kirgisistan, Lettland und Russland

Foto: Kremlin.ruFoto: Kremlin.ru
image_pdfimage_print

Chinas Ministerpräsident Li Keqiang wird vom 2. bis 9. November Kirgisistan, Lettland und Russland besuchen.

Der stellvertretende chinesische Außenminister Li Huilai sagte am Montag in Beijing vor der Presse, bei seinem Besuch in Kirgisistan werde Li Keqiang am 15. Ministerpräsidententreffen der Shanghaier Kooperationsorganisation (SCO) teilnehmen. Danach werde Li der fünften Gipfelkonferenz der Spitzenpolitiker Chinas und mittel- und osteuropäischer Staaten beiwohnen. Darüber hinaus werde sich Li in St. Petersburg mit seinem russischen Amtskollegen Dmitri Medwedew und in Moskau mit Russlands Präsident Wladimir Putin treffen. Diese Auslandsreise sei ein wichtiger Akt der Diplomatie der Volksrepublik China für die Eurasien-Region, so der stellvertretende Außenminister weiter.

China Radio International.CRI