Beziehungen zwischen Russland und der NATO sind vollständig zusammengebrochen

building-block-606439_640
image_pdfimage_print

Das russische Verteidigungsministerium vertritt die Ansicht, dass es zu einem vollständigen Krach in den Beziehungen zwischen Russland und der NATO gekommen ist.

Alles, was in den letzten Jahren erreicht wurde, alles positive was mit der NATO erarbeitet wurde, ist alles den Bach runtergegangen – so der stellvertretende russische Verteidigungsminister Anatoli Antonow.

„Die Krise in der Ukraine hat eine Verschärfung des Verhältnisses mit den europäischen Ländern gebracht (…). Anstelle der Entwicklung der Zusammenarbeit und des Vertrauens, haben die NATO-Länder Kurs auf Konfrontation genommen“, – so Antonow.

Die NATO entwickelt gegenwärtig eine beispiellose und durch nichts begründete Aktivität an den russischen Grenzen. Und gleichzeitig beschuldigt man die russischen Streitkräfte aller Todsünden – so Anatoli Antonow weiter.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>