Außenministerium Litauens bestellt russischen Botschafter ein

image_pdfimage_print

Der litauische Grenzschutz meldet, dass die russischen Grenzorgane die Kontrollen von Fahrzeugen verschärft haben. Stündlich werden höchstens zwei Fahrzeuge abgefertigt.

Für den 24. November wurde der russische Botschafter Alexander Udalzow in das litauische Außenministerium einbestellt, um eine Erklärung für die langsame Abfertigung von Fahrzeugen mit litauischen Nummern an der Grenze zu geben.

Entsprechend vorliegender Informationen des litauischen Grenzschutzes, werden litauische Fahrzeuge seit Freitagabend in sehr langsamen Tempo auf das Gebiet der Russischen Föderation abgefertigt. Stündlich werden ein bis zwei Fahrzeuge abgefertigt, obwohl zu anderen Zeiten bis zu zehn und mehr Autos kontrolliert werden.

weiter bei kaliningrad-domizil >>>