Ab heute Yuan-Rubel-Swaps

image_pdfimage_print

Am heutigen Montag erweitert China die Liste der Währungen, die zum direkten Devisenhandel mit dem Yuan (Renminbi) in Form von Swaps und Futures zugelassen sind. Nach einer Meldung der Nachrichtenagentur Bloomberg kommen zu den bislang elf Währungen ab heute der russische Rubel, der malaysische Ringgit und der neuseeländische Dollar hinzu.

Russische Unternehmen sind damit in der Lage, Yuan-Geschäfte und -verträge auch direkt in Yuan gegen Kursschwankungen abzusichern (hedgen). Aus chinesischer Sicht ist die Maßnahme ein weiterer Schritt, um das Übergewicht des US-Dollar im weltweiten Devisenhandel zu reduzieren. Die Fixation auf die amerikanische Währung als “sicherer Hafen” führt in Krisensituationen wie in den vergangenen Wochen regelmäßig zu Fluchtbewegungen aus den Währungen der Schwellenländer.

weiter bei Deutsch-Russische Wirtschaftsnachrichten >>>>>>