Ab 2015 erhält die russische Staatsstruktur „Korruptionsbekämpfer“

Einer Meldung der Zeitung „Iswestija“ ist zu entnehmen, dass ab dem Jahre 2015 jeder Minister in Russland einen Stellvertreter für Korruptionsbekämpfung zur Seite gestellt bekommt. Dieser wird sich auch mit Personalfragen beschäftigen.

Es ist vorgesehen, zukünftig die Personalauswahl für alle staatlichen Führungsebenen vollständig neu zu gestalten. Deshalb ist es notwendig, diese neue Funktion in die Struktur der russischen Ministerien einzuführen.

Die neue Struktur soll in den Jahren 204 bis 2018 umgesetzt werden. Sie geht einher mit einer Optimierung der Mitarbeiter der Ministerien und einer Beurteilung der „zu leistenden Verwaltungstätigkeit“.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>