4G in Russland produziert Klimawandel [Video aus YouTube]

Superschnelles Netz ist auch in Russland Realität

Nein, wirklich ernst gemeint ist diese Überschrift nicht. Aber sie ist in der Tat der Inhalt eines witzigen Werbespots, mit dem der russische Mobilanbieter Beeline/Bilajn für sein neues, superschnelles LTE-Netz wirbt. Der Mann mit dem „4G“-Tshirt spielt bei dieser Clipserie quasi das „Netz“. In der Tat ist LTE auch in Russlands Ballungszentren keine Zukunftsmusik, sondern massenkompatible Rentabilität. Wer in Russland mobil unterwegs ist, sollte sich bis zur Kleinstadt darauf einstellen, dass man eine schnelle, mobile Netzverbindung noch häufiger bekommt, als daheim in Deutschland. Denn der Bedarf ist hoch, da die Basis des Festnetzes oft veraltet ist, aber viele Dinge dann mobil gehen und gehen müssen. Surfen per Mobilfunk ist in Russland dadurch noch mehr verbreitet als in Mitteleuropa.

http://www.youtube.com/watch?v=uvyi-t4Wris