Ukraine verschärft Kontrollen russischer Bürger

Die Ukraine hat angekündigt, die Grenzkontrolle für die russischen Staatsbürger ab dem 1. Januar 2018 zu verschärfen.

Nach einem Treffen des ukrainischen Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates hat sein Sekretär Alexander Turchinov verkündet, alle Ausländer müssten sich in Zukunft an der  ukrainischen Grenze biometrischer Kontrollen unterziehen. „Zuerst wird es für russische Staatsbürger gelten“. Russen müssten sich in Zukunft an der Grenze einer Fingerabdruckkontrolle unterziehen.

Außerdem müssen Russen, schon bevor sie in die Ukraine einreisen, ihren Fingerabdruck registrieren lassen, der dann an das ukrainische Außenministerium übermittelt wird.

Darüber hinaus müssen alle Russen, die bereits in der Ukraine leben, sich bei den örtlichen Behörden registrieren lassen.

Laut Alexander Turchinov gelten diese Anordnungen ab Anfang des nächsten Jahres oder vielleicht schon früher.

[hmw/russland.NEWS]

Über den Autor

Hanns-Martin Wietek
Arbeitet als freier Publizist für russische Literatur und Geschichte für verschiedene Medien. Literaturkritiker für buechervielfrass.de und russland.RU. Seit 2003 bei russland.RU zuständig für Kunst und Kultur und stellt russische Künstler vor.