Zweier-Bob: Erster russischer Triumph seit 26 Jahren durch Subkow

Alexander Subkow fährt nicht nur schnell mit dem Bob, er springt auch am höchsten bei der Siegerehrung. Foto: © RIA NovostiAlexander Subkow fährt nicht nur schnell mit dem Bob, er springt auch am höchsten bei der Siegerehrung. Foto: © RIA Novosti
image_pdfimage_print

Sotschi. GOLD für Russland im Zweier-Bob bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi. Alexander Subkow wurde mit seinem Anschieber Alexej Wojewoda, als erster nach Janis Kipurs (damals für die Sowjetunion) 1988 in Calgary, Olympiasieger für Russland im Bobsport.

Zweiter wurde der Schweizer Beat Hefti. Bronze ging an den US-Amerikaner Steven Holcomb, den Vierer-Olympiasieger von Vancouver. Alexander Kasjanow und Maxim Belugin aus Russland wurden Vierte, mit nur 0,03 Sekunden Rückstand auf Bronze.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>