Zwei Attentate auf Krim-Gaspipeline

Gasleitungen Bild Flickr JanChr CC BY SA 2.0

Das russische Notfallministerium auf der Krim hat mitgeteilt, dass auf die Gaspipeline im Süden der Krim am Dienstag zwei Attentate verübt wurden.

Über 8.000 Menschen waren ohne Gasversorgung. Bis auf wenige Wohnungen, deren Bewohner nicht anwesend waren, ist die Gasversorgung wieder hergestellt.

Das Nationale Anti-Terror-Komitee hat berichtet, dass die Strafverfolgungsbehörden die Spur verfolgen, dass die Gaspipeline gesprengt wurde.

[hmw/russland.NEWS]