Zirkusreifer Geldraub auf der Petersburger Ringautobahn

Während eines spektakulären Überfalls auf einen Geldtransporter der Bank “Otkrytie” auf der Ringautobahn (KAD) wurde am 27. November die Rekordsumme von 150 Millionen Rubel (rund 3,4 Millionen Euro) gestohlen.

Die Präzision der Aktion lässt darauf schliessen, dass Insiderwissen im Spiel war – die Bank wurde im vergangenen Jahr schon fünfmal überfallen.

Die Gangster machten in drei schwarzen Autos, zwei Infiniti und ein Toyota, Jagd auf den als normalen Lastwagen getarnten Geldtransporter. Auf der Höhe der Ausfahrt Sofiiskaja Uliza/ Obuchowskaja Oborona keilten sie den Lastwagen ein, drängten ihn gegen die Leitplanken und brachten ihn zum stehen. Von der anderen Seite parkierte einer der Wagen so, dass auch von dieser Seite die Fahrerkabine blockiert war und die Wachmänner eingeschlossen waren.

weiter beim St.-Petersburger Herold >>>