Zentralbank: Rettung der B & N Bank wird sechs bis acht Monate dauern

image_pdfimage_print

Die finanzielle Erholung der B & N Bank mit Mitteln des Bankensektors-Konsolidierungsfonds (BSCF) wird sechs bis acht Monate dauern und läuft in zwei Phasen ab, so die Bank von Russland am Donnerstag.

Die erste Etappe dauert ein bis drei Monate. In dieser Phase wird eine vorübergehende Verwaltung die finanzielle Leistungsfähigkeit der Bank beurteilen „und notwendige Vorkehrungen für mögliche Verluste machen und die Neubewertung der Immobilien durchzuführen“.

Die zweite Etappe wird drei bis fünf Monate dauern, in der der Finanzierungsplan genehmigt wird. Es wird von der Verwaltungsgesellschaft der BSCF umgesetzt werden, erläuterte die Zentralbank.

„Die vorübergehende Verwaltung wird Aktien ausgeben, deren Nominalwert dem neuen Betrag des Eigenkapitals entsprechen sollte. Diese zusätzliche Emission wird die Bank von Russland erwerben, wodurch die Bank von Russland Aktionär mit einem Anteil von mindestens 75 Prozent Stammaktien wird“.

Nach der befristeten Verwaltung werden die Rechte der derzeitigen Aktionäre wiederhergestellt, wobei ihr Anteil an Stammaktien 25 Prozent nicht übersteigen wird. Wenn jedoch das Kapital der Bank negativ ist, „werden die derzeitigen Aktionäre ihre Eigentumsrechte vollständig verlieren“, erklärte die Regulierungsbehörde.

[hmw/russland.NEWS]

Über den Autor

Hanns-Martin Wietek
Arbeitet als freier Publizist für russische Literatur und Geschichte für verschiedene Medien. Literaturkritiker für buechervielfrass.de und russland.RU. Seit 2003 bei russland.RU zuständig für Kunst und Kultur und stellt russische Künstler vor.