WM 2018: Angenehmen Urlaub, Nikolai Nikolajewitsch

Stadion01
image_pdfimage_print

Vermutlich werden einige von unseren Lesern die Stirn runzeln, weil ich schon wieder ein regionales Thema aufgreife, wo es doch so viel Interessantes im föderalen Russland und überhaupt in der Welt gibt. Aber man muss auch bei solchen Themen am Ball bleiben, immerhin ist Kaliningrad mein Lebensmittelpunkt, den ich gerne mit anderen Interessierten teilen möchte.

Es geht mal wieder um das Fußballstadion für die Weltmeisterschaft 2018. Es geht einfach nicht vorwärts und der Teufel weiß, warum das so ist … Naja, außer dem Teufel werden es noch einige andere wissen. Fakt ist, das nichts passiert.

Nun ist unser Gouverneur Nikolai Nikolajewitsch Zukanow erstmal in seinen wohlverdienten Urlaub gefahren –  nachdem er ungefähr die Hälfte seiner neuen Regierung gebildet hat. Die andere Hälfte existiert nicht und diejenigen, die auf den Sesseln der Macht sitzen wissen, dass sie diesen wohl für jemanden anders anwärmen. Somit ist die Effektivität in der Aufgabenerfüllung – trotz öffentlicher Beteuerungen bis zum Schluss alles zu geben – rein rhetorisch.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>