Wieder mal ein nostalgischer Vorschlag in der Staatsduma

Wieder macht der Abgeordnete der Liberalen in der Staatsduma Michael Degtjarew von sich reden. Bekannt wurde er durch den Pornogeldschein und die Zarenflagge, die er wieder als Staatssymbol einführen will.

Nun möchte er die Subjekte der Russischen Föderation (also die Gebiete) in „Provinzen“ und „Distrikte“ umbenennen.

Michael Degtjarew ist der Ansicht, dass die alten Bezeichnungen mehr den historischen Traditionen Russlands entsprechen. Und gerade in der Periode der politischen und ökonomischen Wiedergeburt Russlands ist diese Rückkehr zu den alten Bezeichnungen logisch.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>